CDBurnerXP Pro 3

Samstag, 2. Dezember 2006

CDBurnerXP Pro 3 ist eine kostenlose CD- und DVD-Brennsoftware aus Schweden.

CDBurnerXP Pro

http://www.cdburnerxp.se


VoIP-Experiment gescheitert!

Montag, 20. November 2006

Nach ca. 6 Wochen habe ich heute mein VoIP-Experiment als gescheitert betrachtet und beendet. Ich hatte an eine 1&1 AVM FRITZ!BOX FON WLAN 7050 eine Siemens DECT-Telefonanlage SX255 ISDN angeschlossen.

Die Einrichtung der VoIP-Rufnummer im 1&1 ControlCenter und in der FRITZ!BOX erfolgte eigentlich problemlos. Die FRITZ!BOX ist schon clever, so zeigt sie nach der Wahl im Display des DECT-Handys an, ob das Gespräch über VoIP oder ISDN geführt wird. Das hätte ich nicht erwartet.

Um die Merkmale der FRITZ!BOX über die angeschlossenen DECT-Telefone zu nutzen, ist es notwendig, dass * und # von der Siemens SX 255 an die FRITZ!BOX übergeben werden. Dies hatte bei mir zunächst nicht funktioniert. * und # braucht man z.B. um gezielt zwischen Festnetz- und Internet-Telefonie umschalten zu können oder um via DECT-Handy WLAN ein und auszuschalten.

Der AVM-Support gab mir den entscheidenden Tipp. In der Siemens talk&surf-Konfigurationsoftware muss man unter Konfiguration-Wahl-Einstellungen-Wahlmerkmale die Option „Wahl von * und #“ auswählen. Dann lässt sich die FRITZ!BOX von den DECT-Telefonen aus steuern.

Aber eigentlich wollte ich natürlich nicht per DECT-Handy meine FRITZ!BOX konfigurieren, sondern per VoIP billig(er) telefonieren. Doch genau das stellte sich in den letzten Wochen leider als nicht machbar ein. Die Siemens-Anlage die zuvor monatelang problemlos gelaufen war, musste nach Anschluß an die FRITZ!BOX täglich durch Ziehen des Netzsteckers neu gebootet werden. Folgende Phänomene zeigten sich:

  • Obwohl Anrufer den Klingelton hörten, hat bei mir kein Telefon geklingelt
  • Beim Abheben ertönte kein Freizeichen, teilweise hängten sich die DECT-Handys auf
  • Beim Abruf der Anruferliste hängten sich die DECT-Handys auf

Telefonierte man zu lange, stürzte die Siemens-Anlage während des Gesprächs ab und eine rote LED leuchtete.

Nachdem ich jetzt die Telefonanlage wieder direkt an ISDN angeschlossen habe, funktioniert alles wieder tadellos. Back to the roots, früher war doch alles besser.

Und was sagte der Support dazu: AVM hat mir nach einigen Tagen mit zwei PDF-Dokumenten geantwortet, die aufzeigten, wie ich meine FRITZ!BOX verkabeln sollte, aber das war ja nicht das Problem. Die 1&1 hat mir auch nach mehr als 2 Wochen überhaupt nicht geantwortet.


getStringFromObj()

Freitag, 17. November 2006

(C) www.virgil.nl


Combots-News

Freitag, 17. November 2006

Combots-Newsletter sind es immer wieder Wert gelesen zu werden. Auch diese Woche gab es wieder einen. Verkündet wurden revolutionäre Neuigkeiten der Combots-Software. So unter Anderem:

  • Aussagefähige Tooltips bei Mouseover der Funktionen
  • Robusterer Anrufaufbau
  • Transparentes Transferfeedback von Dateien durch Ladebalken im Verlauf
  • Besseres Verhalten im Autostartordner
  • Einfacher Zugang über Verknüpfungs-Icon, ComBOTS Programmgruppe und Schnellstart-Icon

Das sind wirklich tolle Dinge. Insbesondere das bessere Verhalten im Autostartordner würde mich brennend interessieren. War die Software früherer böse?


Raum-Zeit-Kontinuum bei ComBOTS?

Donnerstag, 31. August 2006

Ich habe heute von ComBOTS eine Presseerklärung erhalten. In der steht, dass ab dem 27. Juli die Zahlen für das erste Halbjahr 2006 bereitstehen werden und dass ich noch vor dem 1. September, dem offiziellen und öffentlichen Launchtermin von ComBOTS auf der IFA, ComBOTS testen werden kann. Da sind ja dann noch ein paar Stunden Zeit bis zum 1.9.2006 liebes Investor-Relations-Team der ComBOTS AG 🙂

PS: Mein ComBOT und ich warten noch immer auf die erste eintreffende Nachricht, oder ein Bild, eine Datei, eine Emotion, …


Jetzt stabiler ComBOTS beenden!

Freitag, 25. August 2006

Heute gab es ein Update von ComBOTS. Eines der neuen Features laut eMail ist: Beenden von ComBOTS stabiler und das deutsche Produkt kann jetzt auch: Umlaute werden korrekt im Auswahlfenster und in den Sprechblasen dargestellt. Da freut sich doch der Laie und der Fachmann wundert sich.


Mein ComBOT lebt!

Mittwoch, 9. August 2006

Ich habe nochmal aus Langeweile eine Datei auf mein ComBOT gedrag und droppt und siehe da, er hat sich bewegt, Sound von sich gegeben, sich aufgeplustert und das Steuerungsrad ging auf. Wahnsinn. Nach zwei Wochen ohne Lebenszeichen hätte ich das nicht mehr erwartet. Mit 75 Megabyte Hauptspeicherverbrauch braucht der ComBOT allerdings das Vielfache von dessen, was andere, sinnvolle Windows-Anwendungen benötigen.

Anschließend konnte ich sogar meinen Charakter ändern und Emotionen auswählen. Sogar im Schreibfenster waren keine leeren weißen und grauen Rechtecke mehr, sondern schöne Grafiken.

Leider ist ca. fünf Minuten nach dem ersten Lebenszeichen ComBOTS abgestürzt und meine versandten Texte, Bilder und Emotionen scheinen den Empfänger auch nicht erreicht zu haben. Aber Rom ist ja auch nicht an einem Tag erbaut worden.