Dubiose Handelsregisterabzockversuche IV

Donnerstag, 18. September 2008

Nach langer Zeit hat mich wieder mal eines dieser dubiosen Angebot für einen Eintrag in ein Branchenbuch erreicht. Dieses mal unter der Überschrift Regionales Branchenbuch ein Eintragungsangebot ins Online Verzeichnis unter http://www.regionales-branchenbuch.de.

Während rechts oben noch groß kostenlos steht, steht im Kleingedruckten der entscheidende Zusatz Mit Ihrer Unterschrift kommt der hervorgehobene Eintrag … zustande. Und der hat es in sich. Dieser Eintrag kostet pro Jahr 830 Euro plus Mehrwertsteuer. Der Vertrag läuft zunächst über zwei Jahre und verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr. Ein teurer Spaß.

Über den Sinn eines Branchenbucheintrags ohne Branchenzuordnung kann man zudem kaum streiten.

Und im Internet sieht das ganze dann so aus:

Die Kartensuche wird momentan überarbeitet und steht in Kürze wieder zur Verfügung.

Gelistet wird man übrigens sowieso, auch ohne Rücksenden des Eintragungsangebots. Für Karlsruhe gibt es z.Z. 6668 Einträge. Ganz am Anfang findet man die, denen der Eintrag die 987,70 Euro im Jahr wert ist. Dies sind in Karlsruhe immerhin 12 Unternehmen = 11.852,40 Euro / Jahr:

  • A & M Friseure GmbH
  • Activ Trans e.K.
  • Adolf Kies GmbH
  • BB Bank eG
  • CeBe GmbH Centrum für Biomasse-Energie
  • FINEST/MAGMA Design&Communication
  • Germania
  • Marco Heinz Kunzmann Metzgerei
  • Meyer Riegger GmbH
  • Privatärztliche Verrechnungsstelle e.V.
  • Pro Kasro Mechatronik GmbH
  • Victoria Lebensversicherung AG

Da hat sich das Business wohl bereits gelohnt für den Regionaler Telefonbuchverlag Wagner in Kösching. Jeden Tag steht mindestens ein Dummer auf.


Die GEZ, die nächsten die an mein Geld wollen

Dienstag, 23. Oktober 2007

Nachdem mich schon vor der offiziellen Mitteilung des Handelsregisters über die Eintragung meiner neuen Firma diverse und allseitsbekannte Betrüger erfolglos versucht haben abzuzocken (siehe hier) , habe ich jetzt Post von der GEZ bekommen. Auch die hält die Hand auf und verlangt natürlich GELD. Und damit das alles auch seine amtlich Ordnung hat, hat Peter Farr, GEZ-Prüfer-Nr. 406 005 gleich mal den offiziellen FB-Prüfauftrag 26856 gestartet.

Gebühreneinzugszentrale

Gebühreneinzugszentrale

Vorsorglich wird auch gleich mal mit Zwangsgeld, 1.000 Euro Bußgeld und strafrechtlicher Verfolgung gedroht. Und das schöne und bunte SWR-Logo macht das Schreiben doch gleich ein bischen offizieller, auch wenn nur kleiner dabei steht „im Auftrag des“.


Dubiose Handelsregisterabzockversuche III

Montag, 8. Oktober 2007

Nun versucht es die MBG Allgemeines Gewerbeverzeichnis (& Mediendesign ?) e.K. aus Kassel und bietet mir eine Offerte für die Aufnahme meines Firmendatensatzes in ihr privates Register. Für nur 702 Euro und 70 Cent kann ich meine Daten eintragen lassen. Und dann? Immerhin kann ich einmalig pro Vertragsjahr den Adressbestand aller anderen in das private Register eingetragenen Firmen auf CD-ROM oder Diskette erhalten. Oder ein Mailing an die anderen Eingetragenen senden. Toll.

MBG Allgemeines Gewerbeverzeichnis e.K.

Leider ist wohl aufgrund meines Urlaubs die 10 Tage-Frist zur Annahme verstrichen.

MBG Allgemeines Gewerbeverzeichnis e.K.

Der Registerbetreiber ist sich wohl auch nicht ganz sicher, wie sein Unternehmen wohl heißt. Taucht es doch mit verschiedenen Namen auf dem Dokument auf.

Siehe auch Dubiose Handelsregisterabzockversuche


Dubiose Handelsregisterabzockversuche

Freitag, 14. September 2007

Heute hat mein neu gegründetes Unternehmen brands emotion die erste Post bekommen. Noch vor dem Handelsregister Mannheim haben mich zwei Schreiben, einschließlich vorbereiteter Zahlungsbelege, über die erfolgte Handelsregistereintragung informiert.

Der erste Brief kam aus Spanien von der Firma F. Regis S.L. Verlag für Veröffentlichungen und Bekanntmachungen und trug die Überschrift Handelsregisterveröffentlichungen – Hinterlegungsbekanntmachungen. Bei genauem Lesen handelt es sich um eine Offerte über die Veröffentlichung von Unternehmensdaten auf der Website http://www.firm-regis.org.

Regis

Da der Anbieter scheinbar in Spanien sitzt, wird hierfür angeblich auch keine MwSt. fällig. Lustig ist auch der Hinweis, das bei verspäteter Zahlung der 350 Euro meine Daten nicht veröffentlicht werden. Immerhin habe ich 3 Tage Zeit für die Überweisung nach Spanien.

Regis

Im zweiten Schreiben bot mir die ZRH Zentral-Register für Handels- und Bracheneintragungen deutscher Unternehmen die Registrierung Eintragungs- und Leistungsofferte deutscher Firmen an.

ZRH

Die Spektrum 24 GmbH gibt an, diese Daten, ohne Verpflichtung, unter http://www.zrh-zentral-register-handel.de zu veröffentlichen. Hierfür werden 435 Euro zzgl. MwSt. fällig.

ZRH

Für den teureren Preis macht sich ZRH immerhin die Mühe einer Branchenzuordnung.

Etwas positives hat die Sache auch, der Postmann hat endlich meinen Briefkasten gefunden. Bei den offiziellen Schreiben vom Amtsgericht ist ihm dies nicht gelungen.