Qype: Le Capriccio in Châteauneuf Grasse

Chateauneuf GrasseEssen & TrinkenRestaurantsItalienisch & PizzaEssen & TrinkenRestaurantsFranzoesisch

Man hat mir gesagt, ich hätte etwas verpasst. Lecker Pizza. Aber mein Auto war kaputt.

Also zwei Tage später nochmal hingefahren. Von außen nicht zu übersehen. Lampen und Girlanden wie zu Weihnachten. Innendrin zwei Räume einschließlich Vitrine mit Harley- und anderen Motorrad-Modellen, alten Reklameschildern und einer kitschig blinkenden Coca Cola-Werbung.

Neben Pizza umfasst die Karte auch Nudeln Bolognese, Fleisch und Salate. Eine Pizza kostet vergleichsweise wirklich teure 11 Euro. Ich hatte eine Calzone. Nicht besonders groß, nicht allzuviel Füllung und mit durchgeweichtem pampigen Boden. Geschmacklich würde ich sagen, dass muss man nicht zweimal essen und mit 11 Euro deutlich überteuert. Andere Gäste waren jedoch mit ihren Pizzen zufrieden.

Mein Beitrag zu Le Capriccio – Ich bin KlausNahr – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: