Qype: The Oven – American Buffet in Tokio

Tokio

Genug von rohem Fisch und undefinierbaren essbaren Dingen, dann ist The Oven in der Shoppingmall Odaiba Aqua City vielleicht die Lösung. Am Eingang 1.980 Yen zahlen, das entspricht aktuell ca. 16 Euro und dann hemmungslos schlemmen.

Das Buffet ist recht umfangreich und nach diversen Richtungen sortiert. Es gibt z.B. verschiedenste Arten von Tacos zum selberbauen, Nudelgerichte, Pizza, Hähnchen und Fleisch. Roastbeef und Hähnchen werden vom Koch frisch abgeschnitten. Selbstverständlich gibt es auch Suppen und diverse Nachspeisen.

Ebenfalls im Preis enthalten sind nicht-alkoholische Getränke sowie Kaffee und Tee. Also wirklich mal All-Inclusive. Da kann man sich über den Preis nicht beklagen.

Schön sind auch die Hinweise, dass wer seine Teller vollschaufelt und anschließend halb voll wieder zurückgibt zur Nachzahlung gebeten werden kann. Die Zielgruppe ist wohl klar, saß an meinem Nachbartisch und hat genau das gemacht. Ein Ami. Aber er musste nicht nachzahlen.

Ach ja, wer nun denkt seinen ganzen Tag hier zubringen zu können, muss leider enttäuscht werden. Nach spätestens zwei Stunden muss man das Lokal verlassen. Die Ankunftszeit wird am Tisch vermerkt.

Vom Restaurant aus hat man einen schönen Ausblick auf die Skyline von Tokio. Das Publikum sind vor allem für unsere Geschmäcker auffällig merkwürdig gekleidete junge JapanerInnen.
Mein Beitrag zu The Oven – American Buffet – Ich bin KlausNahr – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: