Nix für Rentner: Logitech Harmony One hält nicht, was sie verspricht

Endlich wieder einen freien Wohnzimmertisch. Das ist der Traum der auch bei mir zum Kauf der aktuell viel beworbenen Logitech Harmony One Universalfernbedienung führte. Und da sogar Opas sie bedienen sollen könnten, dachte ich mir, dass kann ich auch.

Logitech Harmon One Opa

Erster Denkfehler: Der Opi kann die zwar in der Werbung bedienen, aber Logitech sagt nicht, dass der Opi sie auch programmieren kann.

Alles nur online

Programmiert werden kann die Fernbedienung nämlich nur online über eine Java-Anwendung. Diese braucht beim Start auf meinem Notebook so lange, dass es für eine Pinkelpause locker ausreicht. Erstellt ist sie u.A. mit Hilfe von XUL. Das spart Logitech zwar Entwicklungsarbeit für die Portierung auf Mac OS. Aber hey, warum muss ich darunter leiden wenn Logitech fürs Programmieren Geld sparen will. Die Anwendung beherrscht wahrscheinlich deshalb auch so simple Dinge wie Drag & Drop zur Sortierung von Buttons nicht.

Und was ist mit Opa? Hoffentlich hat der DSL wenn er mal seine Fernbedienung programmieren möchte. Und hoffentlich gibt es Logitech und die Server-Anwendung noch ziemlich lange damit ich auch in Zukunft meine Fernbedienung programmieren kann.

225.000 Geräte

Logitech verspricht eine „Online-Datenbank enthält über 225.000 Geräte von über 5.000 Herstellern“. Das mag schon sein. Es wurden immerhin, bis auf meine Klimaanlage, alle Geräte in der Datenbank gefunden, die ich mit der Fernbedienung nutzen wollte.

Aber was nützt es, wenn der Namen in der Datenbank ist, aber diese nicht alle Befehle kennt. Bei meinem Satelliten-Empfänger Hyundai HSS-880HCI fehlten bzw. funktionierten nicht die wirklich elementaren Befehle für:

  • Liste der auf der Festplatte aufgezeichneten Sendungen
  • Timeshift (Aufnahme & Pause)

und nicht ganz so wichtig:

  • Langsames Vorspulen
  • Zoom
  • Bild-im-Bild Ein/Aus
  • Bild-im-Bild Wechsel

Positiv ist, alle Befehle liessen sich einfach anlernen. Aber das kostet Zeit. Um einen Befehl zu lernen und anschließend die neue Konfiguration an die Fernbedienung zu übertragen vergehen schon mal fünf Minuten. Deshalb wirklich jede Taste prüfen, eine Liste der nicht funktionierenden Tasten erstellen und dann diese in einem Rutsch abarbeiten.

Aktitväten & Ein/Aus

Wirklich gut gedacht ist die Funktion der Aktivitäten. Mit „Fern-sehen“ kann ich z.B.:

  • den SAT-Empfänger einschalten
  • den Monitor einschalten
  • den AV-Receiver einschalten
  • den SAT-Empfänger auf den Eingang Sat einstellen
  • den Monitor auf den Eingang Video 1 einstellen
  • den AV-Receiver auf den Eingang TV/Sat einstellen

Aber Achtung, da die meisten Geräte keine getrennten Befehle zum Ein- und Ausschalten haben und die Fernbedienung nicht weiß, ob ein Gerät ein- oder ausgeschalten ist, kann das leicht mal dazu führen, dass sich ein Gerät im falschen Zustand befindet. Eine Hilfe-Taste auf der Fernbedienung hilft dabei, dass Problem zu lösen in dem auf Nachfrage die einzelnen Geräte nochmal eingeschalten werden können. Ab und zu halte ich einfach meine Hand vor die Fernbedienung damit meine Geräte keine Schaltbefehle erhalten. Aber erklären Sie das mal ihrem Opa.

24 Fox-Favoriten

Eine schönes Feature ist es, Favoritensender für die Aktion „Fern-sehen“ einrichten zu können. Leider beschränkt Logitech die Liste unverständlicherweise auf 24 Sender. Das reicht nicht mal aus für alle „großen“ Sender wie ARD, ZDF, RTL, .., die dritten Programme, Nachrichten und Sportkanäle. Die Favoriten kann man mit schönen Logos belegen. Das sieht dann wirklich gut aus.

Logitech Harmony One Favoriten

Beim Klick auf „Bild wählen…“ öffnet sich zunächt folgender Dialog:

Logitech Harmony One Favorien - Fox

Keine Ahnung, was sich die Schweizer dabei gedacht haben, aber die einzigen Senderlogos die sie anbieten sind diverse Sender von Fox. Wer braucht Fox? Wer empfängt überhaupt den Pay-TV-Sender Fox? Und wegen der vorgeschaltenen Fox-Auswahl muss ich immer noch zusätzlich auf Durchsuchen klicken damit ich zur Dateiauswahl komme.

Logos für ARD und ZDF sowie alle anderen Sender sucht man bei Logitech übrigens vergebens.

Zum Glück gibt es einige Webseiten mit schönen Senderlogos. Diese haben leider i.d.R. nicht die richtige Auflösung von 75 * 44 Pixel, sehen aber trotzdem auf der Harmony One gut aus. Ich empfehle squareEYES Icon Harmony: http://www.iconharmony.com/icons/. Dort finden sich über 3.000 Senderlogos, selbst der letzte GEZ-finanzierte lokale Drittsender ist dabei.

Tastenbelegung

Die Fernbedienung zeigt auf dem oberen Touchscreen sechs frei belegbare Tasten an. Es lassen sich mehrere Seiten mit jeweils 6 Tasten anlegen durch die man Blättern kann. Leider lässt sich nur der Text ändern, nicht jedoch Farben oder eine Grafik anstatt des Textes anzeigen.

Diese sogenannten „Weitere Tasten“ werden von Logitech vorbelegt. Man kann nicht erwarten, dass Logitech für 225.000 Geräte sinnvolle Vorbelegungen erstellt, deshalb ist hier Handarbeit angesagt. Also selber entscheiden was wichtig ist und die Tasten entsprechend online konfigurieren. Ob das was für Opa ist, muss jeder selber entscheiden.

Doch jetzt kommt das KO-Kriterium. Ich habe mir fürs Fern-sehen auf die erste Seite die folgende Konfiguration gelegt:

Vorher

Die clevere Software ersetzt die Befehle Rot, Grün, Blau und Gelb durch Grafiken. Das sind aber auch scheinbar die Einzigen die sie z.Z. kennt.

Über die kleinen orangen Pfeilchen lässt sich übrigens die Reihenfolge der Tasten vertauschen. Aber das ist wirklich Steinzeittechnologie und kostet unendlich Zeit, Maus- und Scrollarbeit.

Doch jetzt kommen wir zum Problem. Nehme ich auf der zweiten Seite irgendwelche Einstellungen vor und speichere diese ab, dann wird meine erste Seite zerschossen und sieht dann so aus:

Nachher

Repariere ich das wieder und speichere es ab, werden die Einstellungen auf der zweiten Seite zerschossen. Und so weiter und so fort. Auch das komplette Löschen der Aktivitäten und mühsames Neueinrichten behebt das Problem nicht. Es ist mir nicht möglich die „Weitere Tasten“ zu belegen.

Logitech bietet unter der Telefonnummer 0800-0006726 eine technische Support-Hotline an. Diese habe ich angerufen. Nach weniger als einer Minute hatte ich einen echten Menschen am Hörer. Wir haben eine Dreiviertelstunde telefoniert. Das Problem wurde von der Hotline erkannt. Eine erste Vermutung war, dass es an dem roten Button lag. Also ein bisschen zusammengeschoben, umsortiert und wir konnten es abspeichern ohne das wieder etwas gelöscht wurde. Wie sich später herausstellte, was die Lösung aber nur von kurzer Dauer. Als ich später die gelöschten Befehle wieder einfügte, verschwanden wieder beim Speichern diverse andere Buttons. Die Webanwendung ist einfach fehlerhaft und verhindert das Konfigurieren der Fernbedienung. Eine weitere Vermutung war, dass ich zum Fernsehen einen Monitor und keinen Fernseher benutze und ein Monitor sei eine andere Geräteklasse als ein Fernseher!?

Firmware-Update

Vorher wollten wir aber gemeinsam noch den Firmware-Update durchführen da die Hotline feststellte, dass meine Fernbedienung nicht auf dem aktuellen Stand sei. Das hätte zwar das Problem nicht gelöst, da ja die Webanwendung die Konfiguration zerstörte. Aber man weiß ja nie.

Durch Drücken des Ausschalters, entnehmen des Akkus, etwas warten, dann wieder einlegen und loslassen des Ausschalters gelangt man, falls an USB angeschlossen, übrigens in den Safe-Mode der Fernbedienung.

Der Link zur Konfiguration des eigenen Accounts und zum Firmwareupdate sollte sich bei der Online-Anwendung links neben dem Logitech-Logo über „Sprache wählen“ befinden. Bei meinen beiden Installationen der Konfigurationssoftware befinden sich aber dort keine Buttons. Das war der Hotline und mir ein Rätsel.

Auch das Umstellen des Default-Browsers von Firefox auf Internet Explorer und das Ausschalten der Popup-Blocker führte überraschender Weise nicht dazu, dass diese Links erschienen.

Aber es gibt noch die alte Webseite http://members.harmonyremote.com über die man auch die Fernbedienung konfigurieren kann. Und darüber war ein Firmwareupdate möglich. Ich glaube, ich muss nicht erwähnen, dass dieses den serverseitigen Softwarefehler nicht behoben hat.

100% Geld zurück-Garantie

Da die Fernbedienung so für mich zwar hübsch, aber doch wertlos ist, wollte ich die groß beworbenen „100% GELD ZURÜCK GARANTIE“ für meine beiden Harmony One-Fernbedienungen in Anspruch nehmen.

100% Geld zurück Garantie

Der erste Haken dabei ist, die Fernbedienung muss innerhalb von siebenTagen nach dem Kauf unter www.logitech.com/garantie registriert werden. Beim Aufruf dieser Seite gelangte man hier hin:

Garantie

Man wird einfach auf die Homepage von Logitech umgeleitet und gelangt mitnichten auf die Registrierungsseite.

Also suchen. Erst mal auf obiger Seite auf das 100%-Icon klicken und dann auf das 100%-Icon auf der Folgeseite klicken und dann ist man bei der Registrierungsseite für diese Aktion. Vorausgesetzt, man hat Flash eingeschalten da sich er Link in einer Flash-Animation befindet.

Logitech Harmony One 100% Geld zurück Registrierung

Nächste Aufgabe laut Aufkleber: „Bei Unzufriedenheit Adresse, Bankdaten etc. online eingeben“. Aber wo?

Unter Punkt 3. findet sich dort „Sollten Sie nicht zufrieden sein, Adresse und Bankdaten eingeben.“. Aber kein Hinweis, wo ich nun meine Bankdaten eingeben muss.

Bei der Suche über Google findet sich noch diese Seite:

Anleitung zur Logitech Harmony One 100% Geld zurück Garantie

Hier steht wieder unter 3. „Entscheidung: Falls Sie nicht restlos überzeugt sind teilen Sie uns bitte Ihre Kundendaten (Adresse, Bankdaten) online mit und lassen Sie uns den Kaufbeleg zukommen. Dafür verwenden Sie einfach den in der Bestätigungsemail aufgeführten Link um Ihre Angaben zu vervollständigen.“

Also endlich ein Tipp: In der Bestätigungsemail soll ein Link enthalten sein.

Bestätigungs-eMail für Logitech Harmony One 100% Geld zurück Garantie

Diese eMail enthält leider, entgegen der Aussage auf der Webseite, keinen Link für die 100% Geld zurück Garantie sondern lediglich einen Coupon für einen 10% Discount.

Ich habe jetzt mal die auf obiger Seite angegebene eMail-Adresse logitech@techprotect.de angemailt um das weitere Vorgehen abzuklären. Mal schauen, ob ich mein Geld zurück bekomme.

Ach ja, bei MediaMarkt war ich auch mit der Fernbedienung. Dort hat man die Rücknahme verweigert mit dem Hinweis, dass man dazu gesetzlich nicht verpflichtet sei und zudem Logitech die Geld zurück-Aktion betreibe.

45 Antworten zu Nix für Rentner: Logitech Harmony One hält nicht, was sie verspricht

  1. d.k sagt:

    pay tv sender fox? Haha…

  2. Daniel sagt:

    Also sicherlich ist sie nicht für Rentner oder die haben Enkel die alles einrichten😉
    Aber ansonsten ist die Fernbedienung super, ich benutze sie eine weile. Und es Funktioniert wirklich alles. Für mich die beste Universalfernbedienung die es gibt.
    Und wenn ein Befehl mal nicht dabei ist, kann man diesen Kinderleicht selber programmieren mit der original fernbedienung.

  3. ich sagt:

    gibt ja auch leute die immer und über alles abkotzen müssen und keinen funken kreativität zeigen um ein problem vllt.doch noch anders zu lösen bzw.kompromiss bereit sind!😉

    • Heinrich sagt:

      @“(D)ich“: Derlei Kommentare sind zum Beispiel solche Abkotze und weiter nichts. Der Beitrag ist gut und zeigt, dass es Mediamarkt, Logitech und Konsorten piepegal ist, wenn ein Kunde mit seinem gekauften Produkt zu Recht unzufrieden ist. Jede Kritik an solchen Konzernen wird dann nur mi weiterent Werbelügen zugekleistert. Ich habe auch Probleme mit der Steinzeitsoftware von Logitech und bin kein Rentner. Nach zwei Jahren Nutzung fingen übrigens aus heiterem Himmel die Probleme mit der Software an.

  4. Klaus Nahr sagt:

    Wenn die Logitech-Server-Anwendung die Konfiguration zuverlässig, und auch für die Hotline reproduzierbar, zerschießt, hilft auch keine Kreativität mehr.😦

  5. ich sagt:

    ich meinte dann leg ich halt die taste solange bis es wieder geht (softwareupdate)woanders hin😉

  6. Klaus Nahr sagt:

    Das habe ich getan. Wie auch immer ich die Tasten sortiere, beim Abspeichern werden mal die einen, mal die anderen Tasten gelöscht oder auch mal neue leere Seiten angelegt. Ich habe das wirklich stundenlang ausprobiert, auch zusammen mit der wirklich freundlichen Hotline.

  7. ich sagt:

    ja soll jetzt heißen jeder hat probleme mit dem teil oder nur bei ganz speziellen programierung?
    (sorry weiß nicht mehr genau worum es ganz genau ging und keine lust alles nochmals zu lesen^^)

    mfg

  8. Klaus Nahr sagt:

    Wenn ich das wüßte. Das schöne an dem Teil sind ja die frei definierbaren Tasten im oberen Bildschirmbereich. Und die zerschießt es mir immer beim Abspeichern der Aktivität Fernsehen. Und das ist die einzige wo das Teil wirklich nützlich wäre und die Fernbedienungen von Sat-Empfänger, Receiver und Plasma-Monitor ersetzen würde. So kann ich zwar die Sender umschalten und die Lautstärke regeln, aber das wars auch schon im Wesentlichen.

  9. ich sagt:

    bin jetzt mal gespannt ob ich zurecht komme wenn sie da ist?!😉

    aber warum rufst du nicht noch einmal bei logitech an und sagst denen es ginge doch nicht? den nur so können die ein neues update der software rausbringen wenn sie es wissen!! die wissen jetzt nur, dass sie dir geholfen haben aber nicht, dass es zum schluß doch nicht ging😉

  10. Klaus Nahr sagt:

    Die Hotline konnte den Fehler der Server-Software nachvollziehen. Auf meine Frage, ob dieser weiterkommuniziert und behoben wird, habe ich keine konkrete Antwort erhalten. Man vermutete, es läge an meiner Konfiguration mit einem Plasma-Monitor.

  11. ich sagt:

    woran sehe ich welche firmware ich drauf habe?

  12. ich sagt:

    entweder bin ich zu blöde oder die software frägt mich die ganze zeit sachen die gar nicht relevant sind!^^
    mir kommt es vor als wenn die software mich die ganze zeit nach einstellungen frägt von einer anderen fernbedienung!

  13. ich sagt:

    das was es frage soll frägt es nicht!!stattdessen kommen fragen die gar nicht interessieren!! für mich bist jetzt ein horror!!!! morgen mal den telefon-support anrufen und hoffen das die mehr wissen wie ich^^

  14. ich sagt:

    du hattest recht…. die software ist mehr als nur verbesserungswürdig!^^ oder ich bin zu blöd für das teil was ich aber nicht glauben will hehe

  15. ich sagt:

    trotz 2 mal 1 stunde tele.support läuft das teil nicht^^ nicht mal die grundfunktionen!!!!der erste war unfreundlich und der zweite laberte ewig aber nicht über das was i9nteressant war!^^ mach noch ne halbe stunde rum wenn dann nichts geht gehts zurück!😦

  16. Klaus Nahr sagt:

    Wie, wo, was? Erst an meinen Kommentaren rumnörgeln und es dann selber nicht hinbekommen. Das habe ich gerne🙂

  17. ich sagt:

    aber ich gebs wenigstens zu und geb dir ja auch noch recht nachträglich!^^ andere würde hier nichts mehr reinschreiben richtig?^^ der bekommt es einfach nicht hin zwischen hdmi 1 und hdmi 2 umzuschalten^^

  18. Klaus Nahr sagt:

    Ich freue mich über jeden Kommentar. Dann viel Erfolg noch bei Deinen Versuchen.

  19. ich sagt:

    der peils einfach nicht bei dvd auf kanal hdmi 1 stehen zu bleiben! der zappt immer durch und bleibt zum schluß auf hdmi3 stehen^^ auf tv zurück geht es manchmal das er kanal hdmi 2 findet aber nicht immer…..warum kann ich in der liste wo alle anschlüsse drin sind nicht einfach alle auser die 2 rausschmeißen? habs auch schon mit verzögerung versucht wie in der anleitung zu lesen😦

  20. ich sagt:

    wieso steht auf deiner seite 1.53 wenn es erst 0.53 ist?

  21. Klaus Nahr sagt:

    Ist wohl mein Fehler. 1.53 war wohl eher mein Wunschtraum. 0.53 klingt nach unfertiger Bananensoftware.

    Was übrigens noch nervt, ist die Senderauswahl über die Favoriten. Bei meinem Empfänger sendet das Teil für den 1. Kanal „0 0 0 1“ anstatt einfach und schnell „1 „. Durch das umständliche Senden der vierstelligen Ziffer mit den ganzen Pausen dazwischen dauert das Umschalten mindestens dreimal so lange und ich muss auch die ganze Zeit auf den Receiver zielen damit auch die allerletzte Eins noch per Infrarot ihr Ziel erreicht. Offensichtlich hat da nie jemand einen Praxistest gemacht.

  22. ich sagt:

    bin mal gespannt wies weiter geht^^

  23. […] entdeckt hat, widmet der Logitech Harmony One einen langen und sehr informativen Beitrag “Nix für Rentner: Logitech Harmony One hält nicht, was sie verspricht“: Erst über die Tücken bei der Benutzung, dann zur “100 Prozent […]

  24. ich sagt:

    endlich einen geilen supportler gefunden der speziell mit seiner software das programm umgeschrieben hat und ich es dann übertragen habe auf die fernbedienung…..jetzt geht alles! zum glück😉

  25. BoriztheRussian sagt:

    Hallo, ich würde gerne wissen wie ich diese speziell umprogrammierte Software auch bekommen könnte, und dann auch auf meine Harmony One übertragen kann??

    MfG
    BoriztheRussian

  26. page sagt:

    Wenn das starten der java-anwendung auf deinem notebook so lange dauert, solltest du das eventuell deinem lansamen notebook ankreiden anstatt logitech.

  27. Servus also das Teil ist genial hatte das gleiche problem mit dem zerschiessen der Seiten der Softtasten oder Zusatztasten. Es liegt daran, das man jeden Befehl nur einmal verwenden kann, dies ist natürlich bei manchen Geräten nicht so einfach da ich mit einer Taste mehr machen kann. Ich habe zum Beispiel einen Technisat Receiver Digicorder S2 und bei diesem benötige ich die Exit Taste mehrmals (Wechsel zwischen den beiden Eingangsignalen, zurückfunktion und so weiter) auch die blaue Stopp Taste benötigt man öfter ( Aufnahmen ansehen, Stopp funktion, blättern der Zeiten im EPG, usw) Also habe ich in der Logitech die Funktion öfter verwendet einmal Taste blau und einmal Taste stop zum Beispiel beim Fernsehen, jetzt übertragen und immer löscht es die eine Stop oder die ein Blau, also nach mehrmaligen telefonierne mit Support auch nicht weitergekommen aber man tüftelt ja und weit über die versprochenen 30 Minuten hinaus. Also die Lösung für das Probelm ist, in der Maske darf jeder Befehl nur einmal verwendet werden und auch die Bezeichnung dafür, Heisst ich kann nicht auf jeder Seite der Fernbedinung „Zurück“ schreiben sondern muss den Text abändern auch die Befehle, wie bei mir hier der „Stop“ Befehl darf nur einmal verwendet werden, benötigt man ihn öfter muss man unter „Geräte“ „Ir- Befehle neu lernen“ gehen und neu Befehle hinzufügen. Zum Beispiel „Exit1“ dann die Taste Exit einlernen benötigt man diese öfter dann eben „Exit2“ und die Taste Exit wieder einlernen, usw usw….auch für andere Befehle genauso machen und schon funktioniert es !!!!!

  28. Klaus Nahr sagt:

    Wenn das wirklich die Lösung des Problems ist, dann Schande über die Programmierer und die Qualitätssicherung von Marktführer Logitech.

    Bei meinem Sat-Receiver sind viele Tasten mehrfach belegt, z.B. für die Bedienung des Festplattenrecoders und für Videotext.

  29. ja das geht mir genauso…leider muss man den Umweg machen aber seither alles bestens

  30. Rainer sagt:

    Wer für die Bedienung seines 0-8-15 Billig Recievers eine Harmony One kauft ist selber schuld.
    Ich nutze nur Ordentliche High Tech Geräte und hier beherrscht die Logitech ALLE Funktionen einwandfrei.
    Ich kenne keine Universal – Fernbedienung die es besser könnte.

  31. thomas. d. sagt:

    Selbst bei Billig Geräten funktioniert die Harmony tadellos und beherrscht alle Funktionen. Ansonsten haben auch Billig-Geräte eine Fernbedienung und man lernt den Befehl halt an.
    Scheinbar gibt es aber immer noch Leute, die einfach keine Ahnung haben, wie man mit einer Harmony umgeht. Das A und O sind die Aktivitäten. Eigentlich bedient man die Harmony nach dem Programmieren nur noch in den Aktivitäten. Weil die Harmony merkt sich sehr wohl, welche Geräte Ein und welche Aus sind. Und durch die Bedienung in den Aktivitäten werden dann auch die richtigen Geräte im richtigen Moment ein- oder ausgeschaltet. Leider gibt es immer noch welche, die meinen sie müssten ihre Geräte über Device steuern und fluchen, wenn das Gerät falsch reagiert. Und dann schreiben sie so schlechte Kommentare und behaupten die Harmony sei nur bedingt brauchbar.
    Wer Ahnung hat, kann die Harmony so programmieren, dass sie genau das macht, was man von ihr will.

  32. klaus sagt:

    Leider läßt sich die Harmony nur so programmieren, wie sich das die Programmgestalter gedacht haben:

    – Reihenfolge der Geräte ändern ?
    – eine Konfiguration auf dem eigenen Rechner speichern ?
    – der Fernbedienung beibringen, dass Festplattenrekorder und Fernseher auf verschiedenen Seiten des Zimmers stehen ?
    – Musikkanäle für den AV-Receiver (wie beim Fernseher) belegen ?

    Wünschenswert wäre für mich eine Option, die Harmony beispielsweise in Java selbst zu programmieren.

  33. Matthias Witschel sagt:

    Also ich weiß ja nicht ob Technisat 0 8 15 Receiver sind…????

  34. dragonf. sagt:

    Klaus:

    Die „Programmgestalter“ sind vielleicht bei RTL und konsorten allmächtig, bei der Fernbedieung kommen aber auch noch technische Gegebenheiten ins Spiel.

    -Die Reihenfolge der geräte ist die, in der diese angelegt wurden ( von Dir, dem Nutzer). Die kann nicht verändert werden, da die Aktionen ja auf die abgelegten ( unter Nummern, nicht der Modellbezeichnung)zurückgreien und dann auch die Aktionen geändert werden müssten.

    – Da so die kontrollmechnismen und Updates umgangen werden würden. Die Übertragung der Settings ist verschlüselt wie bei Sky TV und Deiner Bank, und Teil der sicherheit ( auch vor Viren etc) ist eben das man das Profil und komplette dekodierung NICHT lokal gespeichert hat.

    – So das die B in verschiedene Richtungen sendet ? Das geht nicht. So das die FB eine Pause macht und Du Umschwenken kannst zum anderen Gerät- das ghet bei Beginn einer Aktion und beim Abschalten mit Dummy-Gerät, aber nicht beim Wechsel. Da kannst Du Dir die Einschaltfunktion aber auf eine Displaytaste legen ud manuell nachschalten, falls das Signal mal vorbeigeht.

    Was eine Option für eine eigene Programmierung „Beispielsweise in Java“ angeht, vor dem Hintergrund des hier zur Schau gestellten knowledge-levels würd´ich erst mal genauer in Datenbanken und Verwaltung gucken, da nur das GUi in Java ist und der rest libraries und XML-Kram.
    Silverlight wird wohl die kommende anwendungsplatform werden, die H300 und bld auch 6xx-Reihe sind schon mit Silverlight konfigurierbar.

  35. dragonf. sagt:

    M.Witschel:

    dein Problem ist einfach:
    Wenn die Original-Fb denselben Befehl auf einer Taste ( bspw.: Blaue Taste) für mehr als eine Funktion nutzen kann, kann dieselbe eine taste auf der harmony das ebenso.

    Die Taste braucht also nicht mehrfach eingespeichert zu werden, da der Befehl ein und derselbe ist.

    Die taste hist zwar nach wie vor nur „blau“ kann aber alles was die blaue taste mit den daneben gedruckten weiteren Befehlsnamen der originalen FB auch kann.

    Da die Software erkannt hat, das Du denselben Befehl mehrfach auf taten belegen wolltest wurde das automatisch korrigiert und Du hast das als „zerwerfen“ der Konfiguaration interpretiert.

    Durch das Einlernen der Befehle als „neuer Befehl“ und das problematischere ( der Befehl muss neu eingelernt und nicht ein vorhandener Überschrieben werden, der alte Befehl wäre sonst weg und andere darauf aufbauende Funktionen gehen evtl. nicht mehr, das Gerät muss dann neu angelegt werden) Einlernen als raw/ binärbefhel über die Erweitert-Funktion kann die automatische Kontrolle jedoch umgangen werden und auch dass eigentlih sinnlose mehrfache Einspeichern ein und desselben Befehls auf mehrere tasten in einer Aktion ist dann möglich.

  36. Claus Fischer sagt:

    Hallo zusammen. Habe euere Diskussion mit Interesse verfolgt, da ich selbst seit längerer Zeit schon eine Harmony One besitze und eigentlich vollauf mit ihr zufrieden bin. Sicherlich gab es auch bei mir anfangs Verständnissprobleme bei der Programmierung, die ich aber nach einigen Abenden langwieriger Tüfftelarbeit soweit lösen konnte. Hat man das System erst einmal geblickt, läufts eigentlich prima. Bis auf letzte Woche, da nämlich kaufte ich mir einen neuen Kabelreciever (Technotrend TT-micro834), wegen HDTV und so. Auch dieser sollte wie sein Vorgänger (TT-micro274) auch über die FB laufen. Hat ja auch immer problemlos geklappt. So klappte es dann auch beim neuen Receiver, da eigentlich alle Befehle identisch waren. Anscheinend aber nur fast alle. Jetzt stehe ich nämlich auch vor einem Problem. Wenn ich die Geräte gemeinsam ausschalten möchte, mit dem kleinen Knopf ganz oben links, schaltet sich zwar erst einmal alles aus, aber der neue Reciever schaltet sich dann wieder ein. Mit der „Help“-Taste lässt sich das Problem zwar dann im Nachgang lösen, tritt dann aber wieder auf. Auch das ändern der Ansprechzeiten, Geräteverzögerung usw. bringen da keine Abhilfe, Zumal eben gerade diese kleine Ein/Aus-Taste die einzige Taste ist, die sich nicht mit einem Befehl belegen lässt. Schalte ich die Geräte mit dem Ein/Aus-Befehl der Aktion „Fernsehen“ (programmierbare Zusatztaste) aus funktioniert dies zwar tadellos, aber irgendwie kommt jetzt die FB durcheinander. Kennt von euch jemand das Problem oder kann mir vielleicht helfen. Eine Anfrage bei Logitech blieb jedenfalls unbeantwortet.

  37. Alex, der Alex sagt:

    immer langsam,
    schön und gut die Harmony ist nicht perfekt. einige „Funktionen“ gehen mir auch auf den Zeiger.
    Aber dass die Programmierung nunmal Zeit in Anspruch nimmt ist doch wohl mehr als logisch. Wenn Sie dann erstmal eingerichtet ist, funktioniert sie wie sie es soll. und der Zeitaufwand, der im Gegensatz zu Crestron oder RTI Produkten benötigt wird, ist ja wirklich nicht sehr groß.
    Wobei besagte Alternative natürlich uneingeschränkt programmiert werden können.

    Für den privaten Anwender ist die Remote ein tolles Gerät. Meine Note wäre eine 2!

  38. Ref@Web sagt:

    Logitech Harmony One…

    Heute habe ich mir ein neues Spielzeug gekauft. Die Logitech Harmony One Universal Fernbedienung. Grund für den Kauf ist das übliche Problem bei mehreren Geräten. Zuviele Fernbedienungen. Abhilfe für dieses Problem soll der Harmony One leisten. Die Fer…

  39. Chris sagt:

    seit gestern besitzer der harmony one advanced. ist ganz brav nach ein zwei nach besserungen funktioniert alles🙂 sogar ein gerät hinzugefügt was nicht in er der liste stand.klar mir würden das eine und andere noch einfallen was man verbessern könnte.im endeffekt trotzdem eine sehr gute fernbedienung mit der auch meine lebensgefährtin umgehn kann ^^

  40. Stefan sagt:

    Das Problem der Logitechs ist einfach, dass die Programmierer mir als Anwender ihre Ideen aufzwingen. Es ist z.B. einfach nicht möglich, mehre Geräte mit teilweise gleichen Funktionen (PC, PVR, Media-Player mit „Film abspielen“ z.B.) in Aktionen unterzubringen. Auch wenn keine Aktionen definiert werden – das einzig sinnvolle – würfelt die Fernbedienung die Reihenfolge der Geräte irreversibel durcheinander. Der Support ist entweder ignorant oder hilflos. Da die Konkurrenz leider keine ist – höchstens Aldi etc ist vom Preis/Leistungsverhältnis her tragbar – kann Logitech sich so was leisten. Diese Arroganz legt Logitech auch bei anderen Produkten an den Tag.
    Ich denke, demnächst wird damit Schluss sein. Es gibt jetzt schon einige brauchbare Fernbedienungs-APPs, da ist genug Entwicklerpotential vorhanden, um bald was Gescheites auf die Beine zu bringen.

    • Dirk sagt:

      @Stefan: Man kann in jede Aktion jedes Gerät mit aufnehmen und Befehle zuteilen. Nach dem ersten Durchlauf muss man einfach „Ja, aber ich möchte weitere Geräte……“ anwählen und schon kann man alle Geräte mit in die Aktion aufnehmen, die man möchte, und jedem Gerät spezifische Befehle zuordnen die gesendet werden sollen. Unter dem selben Punkt kann man sogar noch zusätzliche Befehle eintragen, die gesendet werden sollen, wenn man diese Aktion verlässt.
      Also ich verstehe ja, das es anfangs nicht ganz so leicht ist sich durch die Software zu winden, aber mit ein wenig Mühe und Zeit und vor allem „lesen vor klicken“ klappt das mit der Logitech.
      Habe auch anfangs etwas länger gebraucht und das ein oder andere Forum und Google bemüht, aber jetzt läuft alles super und neue Geräte sind jetzt auch schnell eingerichtet.
      Zur Hotline kann ich auch nur sagen TOP. Hatte mal folgendes Problem: Habe ein Internet-Radio, welches ein langes Ausschaltsignal benötigt, um in den Deep-Stand-By zu gehen. Dieses lässt sich einfach nicht selber programmieren. Habe dann bei der Hotline angerufen, und nach etwa 7 Tagen kam eine Mail, das ich bitte die Harmony aktualisieren soll, und nach der Aktualisierung funktionierte es.
      OK es hat 7 Tage gedauert, aber die haben ja wahrscheinlich auch noch andere Probleme zu lösen. Habe halt so lange die Originale zum ausschalten benutzt.

      Mein Fazit zur Harmony: Beste FB aller Zeiten, ein wenig anstrengend am Anfang wegen der Software, sonst alles TOP!

      • Stefan sagt:

        Es ist halt auch nicht so einfach möglich, einfach zu akzeptieren, wenn jemand sagt, es geht nicht! Ich kann nicht „Film abspielen a“ und Film abspielen b“ definieren, einmal auf einem Media-PC, einmal auf einem Festplattenrekorder.
        Die Hotline ist ignorant und arrogant. Denen ist es z.B. völlig egal, dass ein „Media Player“ als „Music Player“ auftaucht, wäre ein kleiner Eingriff, wird aber nicht geändert.
        Es ist auch z.B. nicht möglich – aber eigentlich von der Bedienng her völlig normal – einen Befehl von einem Gerät zum anderen zu kopieren. Dann könnte ich zum Beispiel die Eingangswahl bequem von TV auf Media-PC kopieren, und dann alles von da aus bedienen.
        Genausowenig kann ich Harmony unterschiedlich konfigurieren – eine für’s Wohnzimmer, eine für’S Schlafzimmer – da müsste ich einen neuen User-Account anlegen, und natürlich könnte ich nicht irgendetwas von einem zum anderen Account kopieren.
        Selbst das Verschieben der „Tasten“ ist völlig hirnverbrannt gelöst, wenn ich das oft genug mache, gibt’s RSI.
        Ich will einfach eine frei programmierbare Fernsteuerung, und nicht verschrobenen Ideen anderer Leute folgen, und für den Preis kann ich das auch erwarten.

  41. Dirk sagt:

    Also bei mir ließ sich alles einrichten. Habe 11 verschiedene Aktionen einprogrammiert. Einmal alles auf TV und einmal alles auf Beamer. Auch mit der Leinwand das funktioniert jetzt.
    Vielleicht verstehe ich das auch nicht richtig, aber du kannst doch 2 Aktionen einrichten: Einmal Media-PC und einmal HDD-Recorder. Wenn es darum geht, das die Software Dir nicht anbietet den Media-PC als Videoquelle zu wählen, dann kannst du doch, was natürlich erstmal mit Arbeit verbunden ist, das Gerät manuell einlernen. Ich habe auch einen Media-Player in meiner Konfiguration, der aber als Videoquelle wählbar ist.
    Zum kopieren: Leg doch einfach einen 2ten Account an und programmier sie einmal durch. Habe auch verschiedene Accounts, wie zB von meinem Vater usw. da ich die Konfiguration für Ihn gemacht habe. Nimm dir ein bisschen viel😉 Zeit und los.
    Wichtig ist hier auch mal googeln. Viele Lösungen sind schon im Netz. Meine Leinwand fuhr auch nach jedem wechseln der Aktion ein Stück hoch und wieder runter. Die Lösung habe ich auch im Netz gefunden. Befehle einfach als an/aus deklarieren, und weil der Beamer an bleibt beim wechseln bleibt sie jetzt auch unten.
    Die Software ist, wie ich ja auch schon gesagt habe, nicht sehr intuitiv. Und manches versteckt sich hinter 3-4 Unterstrukturen. Auch das Verschieben der Reihenfolge Beispielsweise und anderes verschieben ist sehr mühselig.
    Aber es ist halt wie bei vielem „neuen“ – Learning by doing.
    Auch wenn man von Win auf MAC umsteigt, muss man sich erstmal umgewöhnen.

    • Stefan sagt:

      Da muss ich ganz kurz und knapp feststellen – ich richte mich nicht nach den schrägen Ideen von Logitech, im Leben nicht!
      Ich habe den ganzen Tag mit professioneller Software, Open und Closed Source, zu tun, so was erlauben die sich nicht. Da wird wenigstens ansatzweise nach den Kundeninteressen gefragt, und so ein „das geht schon, nur ein bisschen da frickeln, und hier verbiegen“ ist da völlig kontraproduktiv. Druck muss auf Logitech ausgeübt werden, und fertig.
      Die Dinger entsprechend bewerten, und nicht den Fehlkauf beschönigen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: