Neue Homepage für den MV Agusta Club

Homepage des MV Agusta Club Deutschland e.V.

In den letzten drei Wochen habe ich eine neue Homepage für den MV Agusta Club Deutschland e.V. designet und entwickelt. Seit Freitag ist sie online.

Keine Ahnung wer oder was MV Agusta ist? Das gibts ja gar nicht! Hier die Kurzfassung:

1945 gegründet, stellte die Mecchanaica Verghera Agusta als erstes ein leichtes Motorrad mit 98 ccm her. Schon von Beginn an nahm MV Agusta an Rennsportveranstaltungen teil. Von 1952 bis 1974 konnten 38 Fahrer- und 37 Konstrukteursweltmeistertitel eingefahren werden. Eine bis heute unübertroffene Zahl und verantwortlich für den Ruhm der Marke.

Mit dem Tod des Grafen Domenico Agusta 1971 begann der Niedergang der Firma und 1980 wurde das letzte Motorrad hergestellt. 1991 kaufte Cagiva die Rechte an dem Namen MV Agusta. Die von Massimo Tamburino entworfene F4 750 Oro gilt als ein Meilenstein im Motorradbau. Sie wurde 1997 vorgestellt und ab 1999 in Serie produziert.

Auf der Seite gibt es u.a. Infos über den Club, MV Agusta, News, Termine und insbesondere die Galerie mit fast 3.000 Fotos.

Die Seite basiert auf ASP.NET 3.5 und nutzt u.a. AJAX-Gimmicks und LINQ to XML.

www.mv-agusta-club.de

4 Antworten zu Neue Homepage für den MV Agusta Club

  1. JCG sagt:

    Sieht sowohl optisch sehr schön und gut durchdacht aus wie auch handwerklich sehr gut gemacht!

    Daher habe ich auch nur zwei kleine Verbesserungsvorschläge:

    – Unter „Galerie“ würde ich neben dem „weiter“-Text auch die Teaser-Fotos klickbar machen. Um die jeweilige Galerie zu öffnen, habe ich spontan auf die Teaser-Fotos geklickt (welche aktuell keinen Link darstellen).

    – validator.w3.org meckert wegen einiger Validierungsprobleme.

    Ansonsten alles perfekt!

    Viele Grüße
    Jan

  2. Klaus Nahr sagt:

    Hallo Jan,

    Danke für die Hinweise. Die Validator-Fehler habe ich gefixt bis auf den mir mysteriösen border=0-Fehler, die UTF-8-Warnung und das Problem das der Validator bzw. XHTML keine Links mit mehreren durch & getrennten Variablen mag.

    Die Teaser-Fotos habe ich nicht anklickbar gemacht, da alle anderen anklickbaren Fotos beim Anklicken vergrößert dargestellt werden und ich die Bedienung einheitlich machen wollte. Aber ich wollte auch schon draufklicken🙂 Vielleicht sollte ich das doch nochmal überdenken.

    Beste Grüße & Vielen Dank
    Klaus

  3. JCG sagt:

    Hallo Klaus,

    keine Ursache, sehr gerne geschehen!🙂

    > bis auf den mir mysteriösen border=0-Fehler

    Diese Anweisung am besten ins CSS auslagern. Folge: 100% valides Markup und noch weitergehende Trennung von Inhalt und Layout-Anweisungen.

    Natürlich ist das kein Muss – und ich will keinesfalls an Deiner sehr gut gemachten Website herumkritisieren. Sieh’s stattdessen als Lob an, dass mir nur so wenig Verbesserungswürdiges dazu einfällt!🙂

    > Die Teaser-Fotos habe ich nicht anklickbar gemacht, da alle
    > anderen anklickbaren Fotos beim Anklicken vergrößert
    > dargestellt werden

    OK, das ist natürlich ein schlüssiges Argument. Rein von der Logik her stimme ich Dir voll und ganz zu.

    Andererseits war mein Klick auf eines der Teaser-Fotos intuitiv: Ich habe einfach ohne Überlegen draufgeklickt, weil ich erwartet habe, dass sich dahinter dann die Galerie verbirgt.

    Rein von der Usability her (und die strenge Logik mal außer Acht lassend) wären klickbare Teaser-Fotos, glaube ich, günstiger. Das ist natürlich erstmal nur meine Sichtweise, möglicherweise sehen andere User das ganz anders.

    Viele Grüße, c u
    Jan

  4. JCG sagt:

    Ah, bezgl. Zeichensatz:

    Nimm stattdessen mal diesen:

    (meta http-equiv=“Content-Type“ content=“text/html; charset=iso-8859-1″ /)

    (Die runden Klammern durch spitze ersetzen; ich hab für diesen Kommentar runde gewählt, da spitze möglicherweise nicht dargestellt, sondern interpretiert werden)

    Würde mich interessieren, ob das die Zeichensatz-Warnung behebt.

    Viele Grüße
    Jan

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: