Qype: Confiserie Rafael Mutter in Freiburg

Freiburg

Die Confiserie hinterlässt leider eine gespalte Persönlichkeit in mir. Die leckeren Pralinen und die interessante Atmosphäre sind einen Besuch wert. Wegen Reichtum geschlossen, dass denke ich mir aber immer wieder wenn Herr Mutter um 18:00 den vollen Laden schließt und die Kundschaft hinauskomplimentieren lässt.

Doch von Anfang an: Im Erdgeschoß der Confiserie finden sich alle die Leckereien, einige Sitzgelegenheiten, einige Stehtische und die Theke. Es gibt Pralinen, Schokolade und viele schöne und süße Geschenke. Zum Cafe gibt es kleine Küchlein und Törtchen. Vor dem Schaufenster gibt es einige Sitzgelegenheiten auf dem Bürgersteig. In die Confiserie ist eine Zwischendecke eingezogen. Oben gibt es drei Ledersofas und einige Tischchen mit Hockern. Der Raum ist sehr niedrig, durch eine große Glasfront kann man nach unten schauen. Zum Lesen gibt es einige Bücher über Schokolade.

Was mir bislang noch immer unklar ist, ist ob es eine Bedienung gibt bei der man auch Bestellungen aufgeben kann. Schneller geht es auf jeden Fall, wenn man unten an der Theke bestellt und zahlt, der Kaffee wird dann an den Platz gebracht. Kaffee und Latte Machiatto kosten zusammen 4,90 €. Auch Pralinen kann man sich gleich von unten mitnehmen. Die sind wirklich lecker. Für 5 € gibt es genau 10 edle Pralinen.

Doch jetzt zu den bad News. Der Laden schließt schon um 18:00 Uhr. Also viel zu früh, wenn man noch nach dem Shopping gemütlich einen Kaffee trinken will. Gut ist, die Damen hinter der Theke weisen beim Aufgeben der Bestellung darauf hin. Schlecht ist, wenn man um Viertel vor Feierabend bestellt und dann 10 Minuten auf den Kaffee warten muss. Um 18:00 fangen sie dann an die Gäste zum Verlassen zu bewegen.

Ich war jetzt schon mehrfach bis zum Schluß da und jedes mal war viele Gäste und Kunden im Laden und vor verschlossener Tür. Aber der Eigentümer ist da gnadenlos. Wahrscheinlich hat er einfach schon genug verdient.

Bei verlängerten Öffnungszeiten und fixerem Service würde es fünf Sterne von mir geben.

Mein Beitrag zu Confiserie Rafael Mutter – Ich bin KlausNahr – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: