Bewertung zu Aquaria Vattenmuseum in Stockholm

StockholmFreizeit & SightseeingZoos

Aufgeteilt in mehrere Themenbereiche zeigt das Aquaria Wasser-Museum Fische, Fische und noch mehr Fische. Direkt nach dem Eingang gelangt man in den tropischen Regenwald. Regelmässig gibt es dort Gewitter und Regenschauer. Weitere Themenbereiche sind die Mangroven, Meereswasser-Aquarium, Korallenriffe, Nordsee und die Baltische See.

Das Aquaria ist nicht sehr groß. Je nach Interesse reichen ein bis zwei Stunden zum Besuch. Aber es hat interessante Attraktionen. Ganz toll sind die Schlammspringer die einem ohne Absperrung quasi neben den Füssen "herumhüpfen". Durch einen Kanalschacht geht es zudem abwärts in die Unterwelt. Über eine Fischtreppe schwimmen im November/Dezember Meeresforellen in das Aquarium um dort zu laichen. Believe it or not, aber das stimmt (angeblich). Dreimal pro Woche (Mi, Sa, So, 14:30h) werden die Hai gefüttert.

Und natürlich darf ein Cafe mit Gift-Shop nicht fehlen.

Ob mit oder ohne Kinder, der Besuch lohnt sich. Zudem ist das Aquarium es günstig in der Nähe vieler anderer Attraktionen gelegen.

Mein Beitrag zu Aquaria Vattenmuseum – Ich bin KlausNahr – auf Qype

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: