Dubiose Handelsregisterabzockversuche

Heute hat mein neu gegründetes Unternehmen brands emotion die erste Post bekommen. Noch vor dem Handelsregister Mannheim haben mich zwei Schreiben, einschließlich vorbereiteter Zahlungsbelege, über die erfolgte Handelsregistereintragung informiert.

Der erste Brief kam aus Spanien von der Firma F. Regis S.L. Verlag für Veröffentlichungen und Bekanntmachungen und trug die Überschrift Handelsregisterveröffentlichungen – Hinterlegungsbekanntmachungen. Bei genauem Lesen handelt es sich um eine Offerte über die Veröffentlichung von Unternehmensdaten auf der Website http://www.firm-regis.org.

Regis

Da der Anbieter scheinbar in Spanien sitzt, wird hierfür angeblich auch keine MwSt. fällig. Lustig ist auch der Hinweis, das bei verspäteter Zahlung der 350 Euro meine Daten nicht veröffentlicht werden. Immerhin habe ich 3 Tage Zeit für die Überweisung nach Spanien.

Regis

Im zweiten Schreiben bot mir die ZRH Zentral-Register für Handels- und Bracheneintragungen deutscher Unternehmen die Registrierung Eintragungs- und Leistungsofferte deutscher Firmen an.

ZRH

Die Spektrum 24 GmbH gibt an, diese Daten, ohne Verpflichtung, unter http://www.zrh-zentral-register-handel.de zu veröffentlichen. Hierfür werden 435 Euro zzgl. MwSt. fällig.

ZRH

Für den teureren Preis macht sich ZRH immerhin die Mühe einer Branchenzuordnung.

Etwas positives hat die Sache auch, der Postmann hat endlich meinen Briefkasten gefunden. Bei den offiziellen Schreiben vom Amtsgericht ist ihm dies nicht gelungen.

15 Antworten zu Dubiose Handelsregisterabzockversuche

  1. […] Siehe auch Dubiose Handelsregisterabzockversuche […]

  2. Ralf Meisel sagt:

    Hallo,

    auch meine neu gegründete Firma hat Post von der Firma F. Regis S.L. Verlag erhalten. Hierzu ist folgender Link hochinteressant:

    http://www.gegenjustizunrecht.ru/6-Online/6-a-Hintergundmaterial/Mehr-info/100-200-HS-Firmen-Info/188-firm_regis_alicante.htm

    Ich werde mich jedenfalls der dort ausgesprochenen Empfehlung anschließen und Strafanzeige stellen.

    Beste Grüße
    Ralf Meisel

  3. […] andere Blogger und Firmengründer haben wohl das Problem mit diesen “offiziellen” Schreiben, obwohl diese Form von […]

  4. Johannes honse sagt:

    Habe eben heute die gleichen schreiben bekommen, danke für den hinweis von ihnen im web… ein umschlag der in spanien (alicante, wo ich jetzt auch gern auf ein gläschen vino tinto sitzen würde) abgestempelt ist lässt allerdings gleich mal den verdacht aufkommen das da ein landsman im sonnigen süden von langeweile geplagt sein muss.
    wer da im zuge einer geschäftseröffnung bei all dem papierkram keinen klaren kopf hat und nicht lesen kann ist aber irgendwo doch einfach selbst schuld, wozu sich dann auch noch mit strafanzeigen plagen, habe mit der firma gottseidank genug zu tun !
    beste Grüsse vom Bodensee, Johannes

  5. Fabian sagt:

    Hallo,
    weiß jemand in welchen Zeitraum man bei zrh-zentral-register-handel zurücktreten kann oder wie man rechtlich dagegen vorgehen kann wenn seine Sekretärin diese Überweisung getätigt hat?
    danke

  6. ABGS GmbH sagt:

    Hallo, wir stehen auch kurz vor dem Eintrag im Handelsregister.
    Uns ereilte heute ebenfalls ein Brief aus Spanien. Wortlaut ist genau der gleiche. Absender: F. Regis. S.L. Verlag.
    Zum Glück wurden wir stutzig und haben erst mal im Netz recheriert.
    Anzeige bei der Staatsanwaltschaft wird gerade vorbereitet. Man hat ja keine anderen Sorgen nach einer Firmengründung…

    Gruß aus Dresden, Daniel Braune, ABGS GmbH

  7. […] wenn ich mit den Eintrag von Klaus so ansehe, kommen da wohl noch ein paar weitere solcher bzw. ähnlicher Schreiben in nächster Zeit […]

  8. Daniel S sagt:

    Hallo,

    habe selbiges schreiben heute erhalten.

    Besten Dank für die Infos hier.

    Strafanzeige werde ich mir aber sparen.

    LG,
    Daniel.

  9. F. Regis. S.L. Verlag – Abzocke von Firmengründern über Handelsregisterveröffentlichungen…

    Kaum ist die Firmengründung erfolgreich abgeschlossen, wird man gleich daran erinnert, wirklich alles gründlich zu lesen. Denn das erste Schreiben einer Abzockerfirma eines Dienstleisters lässt nicht lange auf sich warten.

    So bietet die Firma “F…

  10. Roland Wiehler sagt:

    Habe heute , 27.02.2009 , von einer CRH-Central-Register-Handel . Mainzer Landstr. 27-31 , 60329 Frankfurt/Main , einen Brief erhalten .
    Aktion : Nach vorab Info im Internet Brief ungeöffnet an Absender zurück . Zumindest hat sich dieses Schreiben nicht wirklich gelohnt . Aber ich denke daß diese Ganoven trotzdem noch genügend Reibach machen .
    Aber solange Anwälte mit diesen Typen auch noch Geld verdienen wird sich in dieser juristenbeherrschten Republik nichts ändern ………
    Auffälligkeit 1 : In der Internet-Präsenz fehlt bei diesen Firmen grundsätzlich eine verantwortliche Person . Wo sind in diesen Fällen die großen Abmahner ??? Dann wäre der Spuk gleich beendet .

  11. Sabrina M. sagt:

    Habe diesen Schreiben der CRH- Central Register-Handel- Mainzer Landstr. 27-31, 60329 Frankfurt a.Main 7 Tage nach der offizielen Rechnung des Amtsgerichtes/Handelsregister erhalten.

    Aufmerksam wurde ich, weil meine Firmenbezeichnung nicht korrekt geschrieben war.

    Außerdem findet man unter den AGB der dubiosen Firma folgende Formulierung: “ Auf eine ausdrückliche Auftragsannahmeerklärung (seitens CRH)wird verzichtet“.

    Vielen Dank für die hier veröffentlichen Hinweise.

  12. Ben H. sagt:

    Hi.

    Ich habe auch zahlreiche solcher dubiosen Zahlungsaufforderungen erhalten.

    Ich frage mich allerdings woher diese Verbrecher in der kürze der Zeit an die Adressdaten von „Neueingetragenen“ Gesellschaften kommen.

    Ist das nicht eine Sache des Datenschutzes?

    Viele Grüße,

    Ben

  13. Ganz meine Meinung – danke für den Hinweis! Der Bereich wird in Zukunft bestimmt noch wichtiger werden. Ich meine, da neulich noch was drüber gelesen zu haben. Tschöö, Engelmar Moos

  14. Martin sagt:

    >Ist das nicht eine Sache des Datenschutzes?
    Nein.Es gibt Gesellschaftsformen die tatsächlich „veröffentlicht“ werden müssen -> dafür gibt es ja ein Handelsregister.

    Die Daten/Einträge sind frei im Internet abrufbar.
    siehe: https://www.handelsregister.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: