Abzocke? fuehrerschein-test.com

Heute habe ich folgende eMail erhalten:

Hallo Lieber Führerscheinanwerber, wir laden Sie hiermit persönlich zur Fahrprüfung ein:
Testen Sie anhand der amtlichen Prüfungsbögen, ob Sie zum Autofahren geeignet sind.
Sie können sich sowohl als Fahranfänger, als auch als Führerschein-Inhaber testen.
Testen Sie sich jetzt – denn jeder Prüfling wird von uns mit einem exklusiven Erste-Hilfe-Set fürs Auto belohnt, das Sie per Post nach Hause erhalten.

Jetzt an der Fahrprüfung teilnehmen – sind Sie noch fit für den Führerschein:

http://www.fuehrerschein-test.com

Lesen Sie außerdem aktuelle Informationen über den Führerschein:
Wie viel dürfen Sie trinken, um den Führerschein nicht zu gefährden?
Wie viele Punkte dürfen Sie in Flensburg „sammeln“?

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Mit freundlichen Grüßen Ihre Prüfungsstelle

==================================================================================================================
Zum Abmelden von unserem Newsletter,
klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Link:
http://www.fuehrerschein-test.com/abmelden/abmelden.php?email=…

Dahinter verbirgt sich eine Website der Firma First Online Services AG aus Zürich. Das Schweizer clever sind im Geld verdienen ist nicht neu. Denn wer am Führerscheintest teilnehmen will, muss sich erst mal registrieren und wie auf vielen Webseiten nötig, muss man dazu die Teilnahmebedingungen bestätigen. Doch wer hier einfach ein Kreuzchen macht, wird bald eine Rechnung über 64,80 Euro für die Teilnahme am Online-Test erhalten.

fuehrerschein-test.com

Immerhin bekommt man für das viele Geld von der „Prüfungsstelle“ ein „Erste-Hilfe-Set“ frei nach Hause geliefert.

Der Abmeldelink für die Spam-eMail funktioniert nicht und gibt nach längerer Wartezeit nur eine Liste von mysql-Warnungen aus.

Warning: mysql_connect(): Can’t connect to MySQL server on ‚caroline.adm24.de‘ (4) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 56

Warning: mysql_db_query(): Benutzer ‚www-data’@’localhost‘ hat keine Zugriffsberechtigung (verwendetes Passwort: Nein) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_db_query(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_affected_rows(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 65

Warning: mysql_db_query(): Benutzer ‚www-data’@’localhost‘ hat keine Zugriffsberechtigung (verwendetes Passwort: Nein) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_db_query(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_affected_rows(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 65

Warning: mysql_db_query(): Benutzer ‚www-data’@’localhost‘ hat keine Zugriffsberechtigung (verwendetes Passwort: Nein) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_db_query(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_affected_rows(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 65

Warning: mysql_db_query(): Benutzer ‚www-data’@’localhost‘ hat keine Zugriffsberechtigung (verwendetes Passwort: Nein) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_db_query(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_affected_rows(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 65

Warning: mysql_db_query(): Benutzer ‚www-data’@’localhost‘ hat keine Zugriffsberechtigung (verwendetes Passwort: Nein) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_db_query(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_affected_rows(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 65

Warning: mysql_db_query(): Benutzer ‚www-data’@’localhost‘ hat keine Zugriffsberechtigung (verwendetes Passwort: Nein) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_db_query(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_affected_rows(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 65

Warning: mysql_db_query(): Benutzer ‚www-data’@’localhost‘ hat keine Zugriffsberechtigung (verwendetes Passwort: Nein) in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_db_query(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 63

Warning: mysql_affected_rows(): A link to the server could not be established in /var/www/newsletter/abmelden/abmelden.php on line 65
Beim Austragen ist ein Fehler aufgetreten, wahrscheinlich ist die Adresse nicht in unserer Datenbank.

In der ersten Zeile findet sich die Adresse „caroline.adm24.de“. adm24 ist ein Webhoster aus Berlin.

34 Antworten zu Abzocke? fuehrerschein-test.com

  1. Regina Blakaj sagt:

    Hallo,
    war auch so dumm, mich bei Führerscheintest zu registrieren, habe aber sofort anschließend schriftlich Widerspruch eingelegt, die Rechnung folgte prompt..
    Bin jetzt mal gespannt, wie das weitergeht…sehr dubiose Methoden…

  2. MartinM sagt:

    Wir sind leider darauf reingefallen. Nach deutschen Recht muss die inemlig günstige Gebühr bezahlt werden. Doch damit nicht genug. Ordnungsgemäß bezahlt erhaltenwir jetzt schon die 2 Mahnung mit Androhung zum Zwangsvollzug. Außerdem wird das meilkonto seitdem auch von anderen dubiosen Rechnungen bombadiert in dneen behauptet wird wir hätten uns für irgendwelche Dienste kostenpflichtig registriert. Was jedoch nicht der Fall ist. Der Eigentümer unterhält über 300 webseites mit teuren Diensten und verstekcten Kosten. Man ist vor nichts sicher im Moment. Ich glaube ich schließe erst einmal eine Rechtsschutzversicherung ab.

  3. Th. Reuther sagt:

    Hallo,

    der Server caroline.adm24.de von dem wahrscheinlich dieser Betrug ausgeht ist ein Server von uns. Leider ist die Domain nicht über uns registriert, sondern es wird warscheinlich nur ein Postfach missbraucht. Wir dulden so etwas nicht und bitten, weitere Informationen an info@adm24.de.

    Danke
    Thomas Reuther
    adm24.de

  4. oliver sagt:

    Naja sollte langsam bekannt sein:
    Wenn: Firma First Online Services AG aus Zürich
    Finger weg!!!

  5. Monika Trabs sagt:

    Hallo, ich bin leider auch auf diese Abzocker reingefallen. Kann man da gar nichts machen? Inzwischen verlangen sie 86,–Euro für den Test.
    Wäre nett, wenn ich eine Antwort bekommen könnte. Meine E-Mail Adresse ist (gelöscht um Spam zu vermeiden)

    liebe grüsse von einer Leidensgenossin
    Monika

  6. christian sagt:

    hallo,
    zu Klaus;
    diese schweize Firma hat mich noch dazu als Betrug wegen gefälschten Daten bedrohht,
    was nicht wahr ist, ich habe meine persönliche Daten gegeben, sogar meine IP haben
    die auch!
    Dabei habe ich nicht mal ihre Dienste (Datenbanken) Zugriff bekommen, weil
    die Aktivierungscode über Handy nicht korrekt war.
    die fette 86 Euro Rechnung kommt sowieso,
    zu Monica;
    laut Verbraucherzentrale gar nichts machen ist zuerst richtig.
    Handlungsbedarf besteht erst wenn Mahnbescheid kommt, was unwahrscheinlich ist,
    denn die AGB und die Kosten versteckt unterhalb der Seite,
    was laut Amtsgericht München unzulässig war,

    Gruss
    Christian

  7. tinchen sagt:

    habe heut auch ne mahnung bekommen.vorher keine rechhnung und keine zugangsdaten wollen trotzdem 92 euro von mir.was ich machen soll weiss ich nciht.wollten beim verbraucherschutz nachfragen.jemand tipps.

  8. Klaus Nahr sagt:

    Ich bekomme jede Woche mindestens eine eMail mit einer Mahnung weil ich angeblich irgendeinen Dienst benutzt oder abonniert habe. Bisher habe einfach alle diese eMails gelöscht und es ist noch nicht einmal dann irgendetwas Schriftliches gekommen. Mir scheint, die leben einfach von den Dummen die zahlen wenn sie eine Mahnung bekommen. Da ich bisher keinen dieser Dienste genutzt habe, mache ich mir diesbezüglich auch keine Sorgen. Viele dieser Mahnungen bekomme ich wahrscheinlich weil jemand einfach meine schöne eMail-Adresse (die ich hier nicht verrate) angegeben hat.

  9. P@t sagt:

    Kennt ihr den Test von hama media? Ist auf http://www.fahrschul-test123.com/ zu erreichen und funktioniert nach selbigem Muster. Nur kostet der Test 99 €…

  10. Norbert sagt:

    Hallo
    Auch ich bin dieser Abzocke auf den Leim gegangen und bekomme mittlerweile E-Mails einer Inkassofirma u mittlerweile liegt der Betrag den sie von mir fordern schon ueber 120 Euronen.Ausserdem fordern sie mich auf meine Adresse zu schicken da sie sonst eine Anzeige wegen Betrugs machen.Weiss nicht ob sie damit durchkommen oder ob das nur eine leere Drohung ist um uns ahnungslosen Angst zu machen .
    mfg Norbert

  11. Alexandra sagt:

    Ha hab auch die ganze zeit solche mails bekommen. Bei mir hat damals aber auch nicht die Regestrierung funktioniert. Habe also auch nie diesen Dienst in anspruch genommen. Ich werde mich jetzt erst mal an die Verbraucherzentrale wenden, da ich mitlerweile auch einen Brief von der Inkassofirma bekommen habe. Bin mal gespannt was dabei rauskommt. mfg Alex

  12. Andreas sagt:

    auch mich haben die irgendwie drangekriegt (auch wenn ich mich nicht erinnern kann, meine Daten eingegeben zu haben). Ich werde die e-mail-abmahnungen vorerst ignorieren.

  13. Nick sagt:

    „Ich bestreite, dass ein Vertrag zustande kam. Gleichzeitig erkläre ich hilfsweise und – da Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist – fristgerecht den Widerspruch.

    Außerdem erkläre ich hilfsweise die Anfechtung, weil ich nur eine Gratis-Nutzung wollte.

    Ich werde nicht bezahlen“

    das habe ich geantwortet. Sollte 96 Euro berappen..für was????
    Notfalls muss ein Rechtsanwalt helfen.

    wichtig ist alles per Einschreiben an die: Pactus AG zu schicken.

  14. Catrin sagt:

    Bin schon wieder darauf reingefallen! Keine Ahnung wie die auf mich gekommen sind. Die scheinen aber zum Glück nicht meine Adresse zu haben und der Name, an die die die Mails schicken, passt auch absolut nicht. Die Sache habe ich mit Androhung einen Anwalt einzuschalten ausgesessen. Habe jetzt schon wieder eine Mail bekommen und wollte nun meine Login-Daten löschen. Pustekuchen, nicht möglich aber dafür gleich wieder ne Rechnung, ohne daß ich irgendwo ein Kreuz gesetz habe. Na mal schaun. Habe wieder mit Anwalt und Verbraucherschutz gedroht und außerdem die Löschung meiner persönlichen Daten und die Zusendung keiner weiteren email verlangt. Mal schaun was jetzt pasiert.

    Catrin

  15. Klaus Nahr sagt:

    Jetzt gibt es wieder mal eine neues eMail-Thema zur Abzocke:

    Vorsicht, Bussgeldandrohung!

    In vielen deutschen Städten ist ab 2008 die Umweltplakette (Feinstaubplakette) Pflicht für Kraftfahrzeuge, die den Innenstadtbereich befahren.

    Wissen Sie, wo? Wissen Sie, wieviel es kostet, wenn Sie keine solche Plakette haben? Jetzt prüfen!

    http://www.Umweltplakette-online.com/

    Mit freundlichen Grüßen
    Manuela Geisenhauer

  16. Konrad sagt:

    Hallo,
    auch ich bin früher schon einmal auf so eine Abzocke hereingefallen und jetzt bekomme ich schon wieder mails wg. der Umweltplakette.
    Mein Tip – ruhig bleiben und die internetseite
    http://forum.computerbetrug.de/showthread.php?t=49511
    anschauen. Hier ist alles beschrieben, wie man sich nach so einem Reinfall verhalten soll.

  17. tangobaer sagt:

    Ich bin, wie Ihr alle wohl, auch auf eine dieser sehr dubiosen Angebote reingefallen.
    Ich habe gleich geschrieben, dass ich nicht zahlen werde, weil das ganze eh „zum Himmel stinkt“.
    Als ich dann Anfang Dezember von einem Inkassobüro eine Zahlungsauffoderung, sprich Mahnung, erhalten habe, habe ich gleich einen Rechtsanwalt konsultiert. Er meinte, dass ich erstmal gar nichts zu machen bräuchte, nur einen Brief schreiben, in dem ich mitteilen sollte, dass ich nicht zahlen würde. Er verwies mich auf der deutsche Bürgerliche Gesetzbuch.
    § 138
    Sittenwidriges Rechtsgeschäft; Wucher

    (1) Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig.

    (2) Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.

    Nun, seit diesem Brief habe ich von diesem Inkassobüro nichts mehr gehört.

    Ob die Sache ausgestanden ist, sei nochmal dahingestellt.
    Aber solange Ihr von amtlicher Stelle, keinen gerichtlichen Mahnbescheid bekommt, könnt Ihr ruhig schlafen. Wenn so ein Mahnbescheid denoch kommen sollte, was selten vorkommen dürfte, dass ist ubedingt darauf zu achten, dass die im Mahnbescheid angebene Widerrufsfrist nicht überschritten wird. Denn wenn das passiert, dann habt Ihr den schwarzen Peter und müsst zahlen. Ihr müsst also nur Einspruch einlegen, das ist alles. Ihr müsst diesen Eispruch nicht einmal begründen. Aber spätestens ab diesem Punkt wäre es sowieso klüger, einen Anwalt hinzuzuziehen und zu überlegen, eine Klage bzw. Gegenklage einzureichen.

  18. FC_Phil sagt:

    ich habe auch eine nicht korrekt adresse und so wieter eingegeben was soll ich jetzt am besten machen drohen mir schon mit inkassobüros das die die daten weitergegeben haben.

    Hofe auf schnellstmögliche antwort

  19. belphegor sagt:

    Lol ihr aufgescheuchten Hühner… Post in den Papierkorb und Ruhe bewahren. Nix passiert mehr…

  20. Matthias sagt:

    Bin auch auf diese Abzocke rein gefallen.

    Wer mir dabei helfen kann bitte Mail an m.euskirchen@gmail.com.

    Habe per email geanwortet:
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich habe soeben eine Rechnung von Ihnen bekommen. Nr.:
    1216211779
    1216211779/007

    Ich bin nicht bereit diese zu begleichen da ich nicht SICHTBAR darüber aufgeklärt worden bin, dass diese Test kostenpflichtig sind.

    Wäre dieses SICHTBAR in Erscheinung getreten hätte ich diesen Test niemals gemacht.

    Ich wiederrufe hiermit meinen „nicht abgeschlossenen Vertrag“ und behalte mir rechtliche Schritte vor.

    Es kann nicht sein das man bei Erstaufrufung der Seite, nicht Sichtbar die damit verbundenen Gebühren vorgelget wird.

    Ich habe die Annahme das diese Seite als „Abzocke“ für Internet Nutzer die einfach nur Üben wollen genutzt wird.

    Ich bestreite, dass ein Vertrag zustande kam. Gleichzeitig erkläre ich hilfsweise und – da Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist – fristgerecht den Widerspruch.

    Außerdem erkläre ich hilfsweise die Anfechtung, weil ich nur eine Gratis-Nutzung wollte.

    Ich werde nicht bezahlen!

    Als Anhang einen Auszug aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch:

    § 138
    Sittenwidriges Rechtsgeschäft; Wucher

    (1) Ein Rechtsgeschäft, das gegen die guten Sitten verstößt, ist nichtig.

    (2) Nichtig ist insbesondere ein Rechtsgeschäft, durch das jemand unter Ausbeutung der Zwangslage, der Unerfahrenheit, des Mangels an Urteilsvermögen oder der erheblichen Willensschwäche eines anderen sich oder einem Dritten für eine Leistung Vermögensvorteile versprechen oder gewähren lässt, die in einem auffälligen Missverhältnis zu der Leistung stehen.

    M.Euskirchen

  21. Sandra sagt:

    Hallo

    ich habe auch von dieser internetseite mit dem führerscheintest eine mail mit einer rchnung bekommen von 98 euro oder so!
    Nur habe ich mich nie angemeldet und die sprechen mich mit Herr Blech an!!! Was komisch ist denn erstens bin ich eine Frau und zweitens ist mein nachname NICHT Blech
    ich hab auf die mail geantwortet dass ich mich nicht angemeldet habe und auch nicht so heisse!

  22. ROY L. sagt:

    An alle die von dieser dobiosen internet seite angemahnt werden können sich bei mir melden und können von mir ein muster schreiben bekommen das sie dann per fax zu diesem unternehmen schicken sollten danach habe ich nie wieder was von ihnen gehört.

  23. Komet sagt:

    Hallo Roy L.
    Ich habe wie alle anderen in diesem Forum, den gleichen fehler gemacht. Vorsicht vor http://www.deinfahrschultest.com.
    Bitte schick mir doch mal deinen Musterbrief.

    MFG

  24. Jule sagt:

    Tja…ich freu mich, dass ich nicht die einzige bin, die so dämlich war. V.a. weil dieser Test grottenschlecht ist. Ich habe einen Fehler gemacht und kann nicht mal die dazugehörige Frage aufrufen ;/ Super, dass es dieses Forum gibt!!! Und dass es euch gibt…denn sonst würde ich mich jetzt tierisch aufregen und könnte bestimmt die halbe Nacht nicht schlafen oder so!

  25. eve sagt:

    hallo Roy L.
    Auch ich war so dumm auf solch einen test von http://www.deinfahrschultest.com/ reinzufallen.also VORSICHT!!!
    Wäre dir sehr dankbar,wenn du mir deinen musterbrief zuschickst.

    liebe grüsse

  26. Sandra sagt:

    so heute habe ich die mahnung erhalten! ich kann leider nicht faxen weil ich kein gerät dafür habegeht das nicht auch per mail oder per post?
    schick mir das mal bitte! aber mein wiederrufsrecht is irgendwie abgelaufen…ob die meine mail ignoriert haben?

  27. Alexandra sagt:

    Hallo, mein sohn ist in diese Abzocke reingefallen, und nun haben wir eim schreiben bekommen von eine inkasso Firma aus Hanau… Kann mir jemand helfen? Roy kannst du mir deinen Musterschreiben senden? oder ist es nun zu spät da es schon die Inkaso firma beauftragt ist?
    Bitte schreibt mir schnellsmöglich
    Vielen Dank
    Alexandra

  28. Moehrke sagt:

    Hallo, es wäre schön, wenn uns jemand einen Musterbrief schicken könnte.
    Unsere Tochter hat da auch mitgemacht und jetzt erhalten wir die Mahnungen

  29. Ohms sagt:

    Hallo!
    Ich habe mich NICHT angemeldet, und doch bekomme ich ne Rechnung. Angeblich heiße ich „Sigrid Ottolin“. Aber was die Rechnung anbetrifft: Meine ist nicht über 65€, sondern mal eben eine in Höhe von über 200€. Die Proinkasso GmbH vertritt die Firma gegen mich.
    Mal sehn, wies weitergeht. Erste Mail bekam ich mitte Oktober 2008.

  30. Harry77 sagt:

    Mensch Leute, einfach nicht reagieren, ihr hört nach einiger Zeit nie wieder was von denen!

    To-Do Liste:
    1. Mailadressen in den Spamfilter einfügen
    2. Mail löschen
    3. ruhig schlafen

    Ihr werdet nie im Leben von denen ein Mahnschreiben bekommen! Das gilt für alle dubiosen Anbieter, wie opendownload, führerschein-test, gratis sms und wie sie alle heißen!
    Antwortet denen bloß nicht, das bringt überhaupt nichts! Die freuen sich höchstens, weil sie wissen das euch an der Klärung was liegt und erhöhen noch den „Druck“, der in Wirklichkeit überhaupt keiner ist. Die ganzen Seiten sind totaler Humbug und nicht rechtskonform!

    Habt keine Angst, dass ihr mehr bezahlen müsst oder Ärger bekommt! Es wird nicht passieren!

    Grüße

  31. Alex sagt:

    Hallo,
    ich habe auf dieser seite einen Führerscheintest gemacht http://theorie-test.com/?action=beginnetest nun ist mein Problem das ich erst loggin daten bekommen habe um mein ergäbniss zu erhalten, in der selben nacht antworten sie mir (2x mal übrigens, weil man sich anscheinend 2 Acc mit der selben addresse machen kann), dass die rechnung dämnächst eintreffen wird und die meine Ip- Addresse haben um mich zu Orten.

    Nun kommen meine fragen:
    Was soll ich tun?
    (ich hab erstmal eine mail geschrieben, dass ich auf mein wiederrufungsrecht bestehe und man mir keine sichtbaren kosten vorgelegt hat.

    War das richtig?

    Dürfen die mich per Ip orten?

    Ist es schlimm wenn ich unkorrekte daten, zum vorbeugen von spam zuhause, anggegeben habe?
    Hoffe auf eine schnelle antwort!
    M.f.G Alex

  32. Alex sagt:

    Sie schreiben, dass auf der startseite, das angebot theorietest 144* euro im jahr, geschildert ist, jedoch sieht man anfangs nur unser theorietest und scrollt ohne bedenken runter, was man aber nicht weiß ist das sich der stern ändert und weiter folgt 144* euro im jahr, ein verweis auf das sternchen nach den 144 ist nicht gegeben. weiter wisst ihr was passiert ist.

  33. Sunny sagt:

    Hallo leute,

    ich hatte vor ca. zweieinhalb Jahren auch den ganzen Mist durch, und nie auf ein Schreiben..auch von einer dubiosen Anwaltsfirma geantwortet, die mir mit Mahnkosten und Gericht gedroht hatten.
    Einfach ignorieren und dann ist Ruhe..wie bei mir schon über zwei Jahre.
    Sobald man antwortet denken die herrschaften..ah, die können wir weich machen!!!
    Also Leute, nicht einschüchtern lassen!!!
    Ausserdem gab es schon viele Fernsehbeiträge zu den Themen, das es einfach nur Bauernfänger sind-unseriös!!

  34. Das ist ja unglaublich, illegal Rechnungen stellen und dieselben auch noch anmahnen, wo kommen wir denn da hin?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: